• Gastfreundschaft im Hotel – was ist das eigentlich?

  • Unsere Branche ist sehr vielseitig. Nebst dem Fachwissen, was uns abverlangt wird, bedarf es auch viel Sozialkompetenz um im Job erfolgreich sein zu können. Gastfreundschaft ist ein wichtiger Aspekt der Hotellerie und Gastronomie weltweit. Doch was ist es denn eigentlich?

    Meine Definition von einem Experten in jedem Bereich ist eine Person, die genug darüber weiss, was wirklich vor sich geht, um Angst zu haben. 
      P.J. Plauger

    Gemäss dem Zitat von P.J. Plauger sollte uns als Hospitality-Experten bewusst sein, wie wichtig die Gastfreundschaft in unserem Tätigkeitsfeld ist und was sie für Auswirkungen hat.

    Nimmt man doch an, dass Gastfreundlichkeit eine Selbstverständlichkeit darstellt, kommt es dort, wo sie nicht gelebt wird, immer wieder zu Reklamationen.

    Wenn ich bei meinen Beratungen Menschen nach ihrem Verständnis für Gastfreundschaft frage, so kommen meistens sehr trockene und technische Erklärungen hervor. Eigentlich leben wir sie tagtäglich. Wir wissen im Unterbewusstsein genau, was sie ist. Und doch laufen wir manchmal Gefahr uns zu verlieren im beruflichen Alltag und riskieren somit die Interpretation unserer Gastfreundschaft

    In Anbetracht der Schwierigkeit Gastfreundschaft im beruflichen Alltag zu leben, möchte ich hier einige Denkanstösse geben.

    Tipps, wie Sie auf Gäste eingehen können habe ich schon in mehreren Blogartikeln vorgestellt. Besuchen Sie auch meine Seminare und Online-Kurse zum Thema. 

    Eine Definition der Gastfreundschaft könnte sein: Bereitwilligkeit, jmdn. als Gast aufzunehmen; jmds. Gastfreundschaft in Anspruch nehmen; jmdm. für seine Gastfreundschaft danken

    Doch Gastfreundschaft ist heutzutage nicht nur ein Wort. Früher nur ein Ausdruck von Menschlichkeit, ist sie zu einer florierenden Industrie mutiert. Sie läuft Gefahr technisch zu werden mit wenig menschlicher Note.

    Gastfreundschaft sollte über viele Adjektive verfügen, doch die meisten unter uns können nicht definieren welche.

    Adjektive, die für die Gastfreundschaft benutzt werden sollten, sind: aufmerksam, höflich, herzlich, angenehm, grosszügig und einladend.

    Gastfreundschaft heisst anderen Dienstleistung zu bieten, sich nicht als Bediensteter zu fühlen.

    Gastfreundschaft bedeutet auch, konsequente Vorzüglichkeit und Qualität durch Soziale Kompetenz, Produkt und Ambiente zu demonstrieren. 

    Gastfreundschaft sollte auch Rentabilität gewährleisten. Sie sollte unabhängig des Werts und auf jedem Preisniveau da sein. Sie unterstreicht den Charakter des Gastbetriebs und betont die Einzigartigkeit.

    Gastfreundschaft sollte Lächeln, Vertrauen sein, Wert legen darauf den Erfolg des Unternehmens zu teilen, unabhängig vom Job-Titel.

    Am allermeisten sollte Gastfreundschaft ein "Platz" sein, wo Leute noch aussergewöhnliche Personen sein können, wo sie ihre eigene Persönlichkeit und ihren Stil erweitern können.

    Gastfreundschaft ist ein Platz und ein Gefühl, wo man die eigene Selbstachtung und Stolz aufbauen kann, indem man positive Erinnerungen und Erfahrungen den Gästen zur Verfügung stellt.

    Quelle: Dr. John Hogan, CHA MHS CHE, Hotel Experte, Phenix Arizona 

%d bloggers like this: